InnenWelten

Im heutigen Beitrag versuche ich mich einmal darin mein Innenleben zu beschreiben. Eine Herrausforderung: weil ich dies erstens bevorzugt lieberbildlich ausdrücke, zweitens man beim beSCHREIBEN seiner Wahrnehmung auf Grenzen stößt, weil Worte nicht unbedingt bei jedem Menschen das gleiche auslösen und drittens ist in mir immer soviel los, dass ich manchmal selber nicht hinterherkomme. Ich starte trotzdem mal einen Versuch.

Über BeRUFung und Hürden

Ziel soll es sein meine Berufung ohne Einschränkung leben zu können. Ich hatte bzw. habe immer noch das Gefühl nicht das leben zu können wofür ich eigendlich hier bin. Ich versuche in diesen Beitrag zu erörtern, woher dieses Gefühl kommt und welche Hürden mich abhalten einfach meinen Weg zu gehen. Ich kann mir gut vorstellen , daß der eine oder andere Parallelen zu seinen Alltagsleben und -problem ziehen kann.